So spritzt man Spargel .de

Das Vertikalgestänge

Zum  system Politz  gehört neben dem optimalen   »Träger­fahrzeug  das speziell für den Einsatz im Spargel­anbau optimierte Vertikal­gestänge.
 
Es basiert auf einem stabilen Hänge­düsenträger aus Poly­ethylen, anfahr­geschützt durch Silent­block-Aufhängung und bestückt mit 4 höhenver­stellbaren, seitlich abspritzenden Doppel­düsenstöcken mit Membran-Tropfstop.  Jedes Düsen­paar ist separat abschaltbar.  Der Abspritz­winkel jeder einzelnen Düse ist in einem Kugelgelenk sowohl horizontal als auch vertikal stufenlos einstellbar.  Die Düsen­stöcke sind mit einer Kombina­tion von Lechler-Flachstrahl-Injektordüsen IS, IDKT, ID im Verbund bestückt.  Das Vertikal­gestänge eignet sich für Ausbring­mengen von 400 – 1.000 l/ha.
 
Unten befindet sich ein Membran­düsenstock (abschaltbar), bestückt mit einer Zungen­düse, abspritzend nach unten zum Herbizid­einsatz integriert.  Dieser ist für 200 l/ha bei einer Arbeits­breite von 180 bis 200cm je Düse ausgelegt.  Der Anschluß zum Spritz­gerät erfolgt über ½“ Schlauch mit Anschluß­schelle für 20mm Rohr­leitung.
 

Vorteile